November 5th, 2009

„Die Kriegsgeschichte ist zwar nicht das vornehmste, aber eines der wichtigsten Teilgebiete der Geschichte“, schrieb vor einiger Zeit die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Und in der Tat erfreuen sich militär- und kriegsgeschichtliche Themen in den vergangenen Jahren einer stetig wachsenden Aufmerksamkeit, wie u. a. viele relevante TV-Sendungen deutlich machen.

…lesen Sie bitte hier weiter !

Der militärische Griff des Islams nach Europa 711-1683

März 6th, 2017

Die Inhalte dieser Seite sind angemeldeten Mitgliedern vorbehalten.

KÖNIGGRÄTZ – Eine Schlacht, die mehr als einen Krieg entschied

Februar 6th, 2017

Die Inhalte dieser Seite sind angemeldeten Mitgliedern vorbehalten.

Preußische Soldaten in der Festungsstadt Köln

Januar 12th, 2017

Die Inhalte dieser Seite sind angemeldeten Mitgliedern vorbehalten.

Büchertipps:
Kölsch Militär – Legionäre, Spiessbürger und Gardisten
Schützen – Retten – Kämpfen. Dienen für Deutschland

Dezember 12th, 2016

Kölsch Militär – Legionäre, Spiessbürger und Gardisten

Köln, die traditionsreiche Metropole am Rhein ist nicht nur wegen des Doms und der vielen Gotteshäuser das „hillige Kölle“, sondern verfügt auch über eine 2000jährige Militärgeschichte. Von Anfang an war die Geschichte dieser Stadt von Soldaten geprägt.

Dieses Buch ergänzt unser Vortragsthema am 9. Januar:
Oberst a.D. Jens Rohde: Preußische Soldaten in der Festungsstadt Köln


Oberstleutnant a.D. Uhde vom Freundeskreis Militärgeschichte Köln e.V., einer der Herausgeber, wird am 9. Januar anwesend sein und Exemplare zum Verkauf dabei haben.


Alois Bach/Walter Sauer (Hrsg.): Schützen – Retten – Kämpfen. Dienen für Deutschland.

Insgesamt 52 Autoren aus Bundeswehr, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft konnten für dieses Werk gewonnen werden. Darunter waren neben der Verteidigungsministerin auch der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, der Generalinspekteur der Bundeswehr, der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes und der damalige Präsident des Reservistenverbandes.

Die behandelten Themenfelder reichen von der Führungsphilosophie des „Staatsbürgers in Uniform“ über die Auslandseinsätze bis hin zur Vereinbarkeit von Familie und Dienst.

Ein Buch wird zur Ansicht am 9. Januar ausliegen.