Posts Tagged ‘Zarenreich’

Vorschau Februar-Vortrag:
Vom Zarenreich zum Sowjetimperium.
Russlands Umbruch 1917-1922

Mittwoch, Januar 11th, 2023

Am Montag, den 06. Februar 2023 (19.00 Uhr) hält Oberst a.D. Henning Föls im Hotel Görres in Villip den o.a. Vortrag.

1. Russland wandelte sich zwischen 1917 und 1922 von der Zarenautokratie über Revolution, Staatsstreich, Intervention, Bürgerkrieg, Krieg und Staatsterror zur Sowjetdiktatur: eine linksradikale Splitterpartei konnte im Revolutionschaos die Macht an sich reißen, stand danach am Rande des Abgrunds, wehrte aber dennoch eine ausländische Intervention ab und rang die reaktionäre Gegenrevolution nieder. Der anschließende Polnisch-Russische Krieg ging verloren, womit der Revolutionstransfer nach Westeuropa aufgegeben werden musste. Letztlich gelang es dem neuen Regime, die Herrschaft mittels eines diktatorischen Zentralismus zu stabilisieren.

2. Entscheidend für den Erfolg des Sowjetregimes war, dass Lenin die Bolschewisten im Machtvakuum des revolutionären Chaos zur stärksten Organisation aufbauen konnte. Die Rote Armee operierte zudem auf der Inneren Linie: während ihre Gegner von der dünn besiedelten Peripherie her angriffen, beherrschten die Bolschewisten das Zentrum Russlands. Das Sowjetregime behielt den Zugriff auf die wirtschaftlichen und demografischen Ressourcen und konnte mit der Eisenbahn große Truppenverbände rasch verschieben. Die weiträumige Kriegsführung ließ den konservativen Weißen Kräften, denen es zudem an einer zentralen Führung fehlte, keine Chance, den Krieg gegen die Rote Armee zu gewinnen. Erschwerend kam hinzu, dass es den Weißen nicht gelang, das Volk zu gewinnen: sie und ihre Generäle standen aus der Sicht der Bevölkerung für das abgewirtschaftete Zarenregime.

3. Der Vortrag befasst sich mit „Revolution und Machtübernahme“, „Intervention und Bürgerkrieg“ sowie „Polnisch-Russischem Krieg“ und „Kriegskommunismus“.

4. Literaturempfehlung für Schnelleinsteiger: GEO-Epoche, Nr. 83, „Die Russische Revolution“


Bei Interesse an dieser Veranstaltung nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.