Vorstellung des MHAK Bonn-Rheinbach

Der Militärhistorische Arbeitskreis Bonn-Rheinbach – Was ist das ?

Der Militärhistorische Arbeitskreis Bonn-Rheinbach ist ein loser Zusammenschluss von Personen, die das Interesse an militärhistorischen – insbesondere kriegsgeschichtlichen – Themen verbindet. Der Arbeitskreis bietet ein vielseitiges Programm dieser Thematik aus allen Epochen der Geschichte an.

Für jedes Jahr wird ein Programm aus Vorträgen und Exkursionen zusammengestellt, so wie es sich aus den Angeboten und Vorschlägen der Mitglieder ergibt.

Die Teilnahme an den Vorträgen ist jederzeit ohne Anmeldung kostenlos möglich. Für die Exkursionen sind Voranmeldungen erforderlich.

Wir sind kein Verein: Es gibt keine Satzung, keine Jahreshauptversammlung, keine Mitgliedsausweise, Beiträge usw.

Interessenten werden auf Wunsch in eine Adressendatei aufgenommen und erhalten Einladungen. Bei den Mitgliedern handelt es sich hauptsächlich um aktive und pensionierte Soldaten und Beamte der Bundeswehr, aber auch andere Personenkreise sind vertreten.

Die Porto- und andere kleine Geschäftskosten werden durch Spenden gedeckt. Die Exkursionen werden zum Selbstkostenpreis durchgeführt.

Die Durchführungsorte entnehmen Sie bitte dem bereits oben angesprochenen Jahresprogramm.


    Allgemeines:

Wir sind bemüht, möglichst viele Schreiben per Email zu versenden. Diejenigen, die dieses Schreiben per Post erhalten haben, aber über eine Email-Adresse verfügen, mögen diese bitte angeben.

    Hinweis aus juristischer Sicht:

Es hat in den 25 Jahren des Bestehens des Arbeitskreises keine Probleme gegeben, die Rechtsstreitigkeiten ausgelöst hätten und wir haben keinen Grund zu der Annahme, dass das nicht so bleibt. Dennoch halten wir, unter anderem zur Information neu hinzukommender Teilnehmer, eine rechtliche Klarstellung zu den Aktivitäten des Arbeitskreises für erforderlich. Daher wurde mit juristischer Hilfe aus dem Arbeitskreis Bedingungen für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erarbeitet:

BEDINGUNGEN FÜR DIE TEILNAHME AN TERMINEN DES MILITÄRHISTORISCHEN ARBEITSKREISES (MHAK):

1. Der MHAK umfasst die jeweiligen Teilnehmer an seinen Terminen zu militärhistorischen Themen ohne vereinsrechtliche Strukturen. Die Termingestaltung erfolgt aus der Mitte der Teilnehmer im eigenen Interesse und unentgeltlich.

2. Leistungen zur Termingestaltung (Busmiete, Fahrergestellung, Eintrittsgelder usw.) werden im Namen der jeweiligen Teilnehmer auf deren Kosten angefordert. Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an den Terminen teil und verzichten auf Ansprüche jeder Art gegeneinander, mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für vorsätzliche oder grob fahrlässige unerlaubte Handlungen.

Der MHAK ist in keinem Fall Veranstalter der Termine oder Subjekt irgendwelcher Pflichten gegenüber den Teilnehmern ; die Haftung der Leistungserbringer bleibt unberührt.

Die jeweiligen Teilnehmer erklären sich durch ihre Anmeldung zu den Terminen schriftlich mit den vorbezeichneten Bedingungen einverstanden.

Comments are closed.